• Schnelles analytisches Denken und Handeln mit dem Ziel der Anspruchsdurchsetzung

Aktuelles

  • 20. November 2010
    Pflichtverteidigung bei drohendem Bewährungswiderruf
     
    Landgericht Frankfurt a.M., Beschluss vom 2. November 2010 – 5/30 Qs 56/10   §§ 140ff. StPO, § 56f StGB   In dem Beschwerdeverfahren hatte das Landgericht Frankfurt darüber zu befinden, ob einem Angeklagten ein Pflichtverteidiger beigeordnet werden muss, wenn konkret befürchten muss, dass eine bereits gegen ihn zur Bewährung ausgesetzte Freiheitsstrafe in einem nachfolgenden Bewährungswiderrufsverfahren widerrufen werden könnte.   Das hat ...
  •  

Kommentare sind geschlossen.