• Schnelles analytisches Denken und Handeln mit dem Ziel der Anspruchsdurchsetzung

Aktuelles

Abmahnung, Schönheitschirurgie, Bundesliga-Trainer, Wettbewerbsrecht, Haartransplantation

Über das an dieser Stelle bereits berichtete einstweilige Verfügungsverfahren des Schönheitschirurgen aus Düsseldorf, der eine Haartransplantation an einem Bundesliga-Trainer durchgeführt hat, wollen wir mit dem nachstehenden Urteil des Landgerichts Düsseldorf weiter berichten.

 

Auf unseren Widerspruch ist die einstweilige Verfügung kostenpflichtig aufgehoben worden.

 

Die Urteilsgründe finden Sie hier:

 

Landgericht Düsseldorf, Urteil vom 11.10.2103, Az. 38 O 87/13

 

Das Urteil ist rechtskräftig.

 

Für Rückfragen oder weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an RA Rößler, LL.M.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.