• Schnelles analytisches Denken und Handeln mit dem Ziel der Anspruchsdurchsetzung

Aktuelles

  • 6. November 2015
    Aus aktuellem Anlass: Wenn die Polizei und / oder der Staatsanwalt zu Besuch kommen!
     
    Unabhängig, welche strafprozessualen Maßnahmen gegen Sie anstehen – sei es Durchsuchung, Verhaftung oder “nur” eine “Einladung” zu einer Beschuldigtenvernehmung (bei der Polizei existiert ohnehin keine Pflicht zum Erscheinen!) – gibt es einige ganz einfache Grundregeln, die Sie in jedem Fall einhalten sollten.   1. Freundlich sein und Klappe halten (zur polizeilichen Vernehmung nicht hingehen)!   2. Strafverteidiger anrufen ...
  •  
  • 5. Mai 2015
    In eigener Sache: Rechtsanwalt Rößler, LL.M. im Interview auf VOX
     
    Rechtsanwalt Tobias Rößler, LL.M. ist am     Sonntag, 10. Mai 2015 ab 17:00 Uhr   im Interview zum Thema Auto-Hehlerei zu sehen im Rahmen der Fernsehsendung “auto mobil: Das VOX Automagazin” auf dem Fernsehsender VOX.   Zur Homepage der Fernsehsendung     Für Rückfragen oder weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an Rechtsanwalt Rößler, LL.M.
  •  
  • 8. März 2015
    Berichterstattung über das Strafverfahren gegen ehemalige Educon-Mitarbeiter (Graf-Recke-Stiftung) vor dem Landgericht Düsseldorf – s. auch unsere Meldung vom 29. November 2014
     
    Das vor dem Landgericht Düsseldorf anhängige Strafverfahren gibt offenbar erneut Anlass zur Berichterstattung.   In der Online-Ausgabe des “Düsseldorf Express” ist folgender Artikel unter der Überschrift „Justiz-Skandal – Misshandelte Kinder: Anklage blieb 21 Monate unbearbeitet“ zu lesen:   Bericht in Düsseldorf Express – express.de   Der Anlass der Berichterstattung mag noch so berechtigt sein. Die Form der Berichterstattung ist es sicherlich ...
  •  
  • 29. November 2014
    Angemessenheit von Steuerberaterkosten; klassischer Anwaltsfehler I: Verspäteter Vortrag im Zivilprozess
     
    In dem von dem Amtsgericht Düsseldorf zu entscheidenden Fall haben wir für eine ehemalige Mandantin eines Steuerberaters seine – nach Mandatsbeendigung – ausgestellten Gebührenrechnungen einer Überprüfung unterzogen und kamen zur Auffassung, dass diese nicht unerheblich überhöht waren. Der Steuerberater klagte seine Ansprüche schließlich vor dem Amtsgericht Düsseldorf ein.   Nach Einholung eines Gebührengutachtens wurde die Klage ...
  •  

Kommentare sind geschlossen.